UNSER SKIHOTEL IM BAYERISCHEN WALD

Wo der Große Arber zum Skifahren ruft

An den winterweißen Hängen des Großen Arbers unweit unseres Skihotels im Bayerischen Wald finden Sie eines der modernsten und technisch bestausgestatteten Skigebiete in Bayern. Flotte Gondel- und Sesselbahnen, optimal präparierte Panoramaabfahrten bis hinunter ins Tal, ein toller Funpark und das beliebte ArBär-Kinderland sind nur einige der Attraktionen, in deren Genuss Sie beim Skifahren am Großen Arber kommen. Erfahrene Pistenfans sind hier ebenso gut aufgehoben wie Familien mit Kindern, die ihre ersten Schwünge auf dem Schnee versuchen. Dafür sorgen nicht zuletzt die professionellen Skilehrer, die Anfängern und Könnern in allen Altersstufen und Skidisziplinen zur Seite stehen. Wer sich seine Bretter lieber abseits der Pisten unter die Skischuhe schnallt, geht bei uns im Bayrischen Wald ebenfalls nicht leer aus. Von Januar bis April bringt Sie unser erfahrener Skitourenführer Reinhard Weikl zu den schönsten Winterzielen im Arbergebiet, die auf Tourenskiern erreichbar sind. Dabei werden die Touren je nach Schneelage individuell an Ihre Fitness und Ihre skifahrerischen Fähigkeiten angepasst. Sollten Sie keine entsprechende Ausrüstung besitzen, können Sie diese bei diversen Skiverleihen in der Umgebung mieten. Die Tagespauschale für die geführten Skitouren beträgt 90,00 Euro, jede weitere Person zahlt 20,00 Euro. Bei Interesse wenden Sie sich einfach an die Lindenwirt-Rezeption. Ob Skifahren oder Skitour – wenn Sie sich für den Großen Arber und unser Skihotel in Bayern entscheiden, erwartet Sie Skiurlaub auf höchstem Niveau!

 

Biathlon für jedermann

Das Hohenzollern Skistadion bietet Gästen, Einheimischen und Kindern jeden Mittwoch (Sommer und Winter) Biathlon-Schnupperkurse an. Damit kann die Leistungsfähigkeit in der Kombination aus Laufen und Schießen selbst getesten werden. Weitere Informationen unter: www.arber-skistadion.de

 

Skitouren im Bayerischen Wald – unsere Tipps

Heugstatt-Tour

Dauer: ca. 3 Stunden | Höhenunterschied: ca. 600 Meter | Schwierigkeit: leicht

 

Transfer nach Oberried, auf der Rodelbahn nach Schareben, nach Heugstatt und zurück

Kleiner Arber-Tour

Dauer: ca. 4 Stunden | Höhenunterschied: ca. 700 Meter | Schwierigkeit: mittel

 

Transfer nach Bodenmais (Klause), Steigenfels-Kapelle, Buchhüttenschachten, Bürstling, Kleiner Arber und zurück

Tagestour am Arber

Dauer: ca. 6 Stunden | Höhenunterschied: ca. 1.000 Meter | Schwierigkeit: anspruchsvoll

 

Transfer bis zum Großen Arbersee (Skibus), Großer Arbergipfel, Abfahrt Richtung Kleiner Arbersee, Aufstieg Kleiner Arbergipfel, Abfahrt nach Bodenmais